New York Fashion Week – Trends für Frühjahr und Sommer 2012

Der vierte Tag der New York Fashion Week begann mit dem „effortless chic“ von Derek Lam – passend dazu trugen die Models einen langen, schwingenden Pferdeschwanz, breite Augenbrauen, zartrosafarbenen Lippen und rosige Wangen.
Für ihre feminine Kollektion wählte Tracy Reese Haare und Make-up im Hollywood-Glamour-Look der 40er Jahre. Um den Frisuren einen Hauch Vintage zu verleihen, wurden die Haare voluminös arrangiert und die Ponys zu einer Rolle aufgedreht. Gestylt wurden die Haare mit  Treseme, das Make-up war von Mally: Perfect Prep Primer für einen ebenmäßgien Teint, anschließend die Ultimate Performance Professional Foundation und Rouge in  Medium high. Evercolor Starlight Waterproof Liner in der Farbe Midnight wurde auf den oberen und inneren Wimpenrkranz gegeben, um dickere Wimpern zu zaubern. Für Extra Volumen sorgte Black Volumizing Mascara und die Brauen wurden mit Mally Brow Boost betont. Für einen mehrdimensionale Schattierung auf den Lippen verwendeten die Visagisten Lip Magnifier in der Nuance Fierce auf der Oberlippe und  Lipgloss in Be a Peach auf der Unterlippe.
Jen Kao’s vertraäumte und fantastische neue Kollektion wurde inspiriert von einem Nomaden und zeigt viele Prints und Akzente in Pastelltönen. Die Haare wurden streng hochgebunden und zu einem Knoten gesteckt, teilweise hing das Ende der Haare über die Stirn. Die Lippen schimmerten in sanften Korall- und Rosétönen und ergänzten die Farbakzente der Kollektion.
Diane von Fuerstenberg zeigte einen Retro-Look: Voluminöse Bananensteckfrisuren und kronenähnliche, hochtoupierte  Styles, kombiniert mit minimalistischem, dezentem Make-up.
Einen klassischen Look gab es bei Tommy Hilfiger zu sehen: Tief gebundene Pferdeschwänze mit akkuratem Mittelscheitel. Die Modelteints strahlten mit Frisch getönt in Gold- und Bronzenuancen, die Lippen waren neutral gehalten, dafür wurden Wangen und Augen natürlich betont.
Quelle: beautypress.com Photo credit: Samantha Adler, Phil Bicket