Berlin Fashion Week 2012 – ESCADA

Im Jahre 1978 präsentierten Margaretha und Wolfgang Ley ihre erste Kollektion unter dem Namen „ESCADA – Sportliche Eleganz“. Dieses Ereignis legte den Grundstein für eine neue Erfolgsstory im Modemarkt, die so einfach wie genial war: die „Demokratisierung“ der Haute Couture. ESCADA bot hochwertige Stoffe, exzellente Passformen und Verarbeitung zu bezahlbaren Preisen, innovatives und phantasievolles Design und angenehm zu tragende Kleidung. Die einzelnen Elemente der verschiedenen Kollektionen waren durchgängig farblich perfekt aufeinander abgestimmt und konnten somit über mehrere Saisons hinweg kombiniert werden.

Herbst/Winter Kollektion 2012 – Berlin Fashion Week Die Show von ESCADA bestach durch kräftige Erdtöne und zeitlose Schnitte. Braun war der „Renner“ auf dem ESCADA Catwalk. Von klassischen Stoffen bis hin zu Leder- und Fell-Optik war stilistisch alles dabei. Das Augen Make-up der Models war entsprechend den vorwiegend braunen Tönen der Looks in Rotbraun gehalten. Lediglich die Lippen wurden stark rot oder pink betont. Die Haare wurden am Hinterkopf zu einem leichten Knoten zusammengebunden, so dass einzelne Strähnen lose herausfielen und die Frisur wie ein schnell kreierter Undone-Look aussah.
Fotoquelle: beautypress.de